VRAIMONT FAUX – PORZELLAN TRIFFT TIEGELMASSE "Teeschalen"


2016 brachte uns der berliner galerist B. Lückfeld zusammen : den toepfer cyril eygreteau und mich , den grobkeramiker . was nicht kompatibel schien , muendete in der ausstellung : VRAIMONT FAUX – PORZELLAN TRIFFT TIEGELMASSE

das prinzip der arbeitsteilung : wir tauschten unsere geschruehte ware ( porzellan /tiegelmasse/grob schamottierte massen ) , cyril brannte seine porzellanglasuren auf meinen massen , ich brannte sein porzellan im raku verfahren .

zwei jahre spaeter folgte ein gemeinsamer einwoechiger workshop in meinem huerther atelier , dessen ergebnis vom KÜNSTLERKANAL dokumentiert wurde

https://www.youtube.com/watch?v=7yI3YK4en-Q&t=46s

 

und nun ein neuer abschnitt der zusammenarbeit : fasziniert von der tradierten japanischen formensprache der keramik haben wir versucht , eigene vorstellungen fuer teeschalen zu entwickeln . im regen email ausstausch entstanden zeichnerisch formen , die von cyril an der scheibe und teilweise im freien aufbau umgesetzt , und von mir im rakuofen gebrannt worden .

das projekt ist langfristig angelegt und soll – corana sei es geklagt – moeglicherweise noch dieses jahr mit einer gemeinsamen ausstellung beendet werden

gehe zu VRAIMONT FAUX – PORZELLAN TRIFFT TIEGELMASSE "Teeschalen"